Ich glaube, dass wir nicht nur im Natürlichen in einer neuen Dekade sind, sondern auch geistlich gesehen in der unsichtbaren Welt eine neue Zeitphase angefangen hat. Diese neue Zeit erfordert auch neue Strategien und neue Waffen und von uns erfordert sie neues Wachstum.

Eine der neuen Strategien, die eigentlich gar nicht neu ist, aber die der Herr für diese Zeit stark betont ist, dein Mund. Das, was du sprichst, ist enorm wichtig ist.
Es befestigt, das, was du glaubst.

Die Versuchung im Moment ist groß, dass du Befürchtungen, Ärger, Panik etc. aussprichst und sozusagen mit dem Flow des Zeitgeistes mitschwimmst.
Aber wenn es je an der Zeit war, gegen den Strom zu schwimmen, dann jetzt!

Kennst du das Lied vom lebendigen Fisch, der gegen den Strom schwimmt? Genau das ist jetzt unsere Aufgabe. Schwimme entschlossen gegen den Strom! Stimme nicht mit ein in die Befürchtungen, sondern sprich die Wahrheit Gottes aus!

Setze deinen Mund ein! Sprich Worte des Lebens, der Hoffnung und des Glaubens. Widerstehe Gedanken von Sorge und Furcht! Sprich die Wahrheit Gottes aus, sprich die Pläne Gottes aus!

Du fragst dich vielleicht: Ja, woher soll ich denn wissen, was Gottes Pläne sind?
Na da steht ganz viel darüber in der Bibel. Das heißt, auch die Bibel ist ein Buch, dass du jetzt wieder ganz oft lesen solltest. Das Wort Gottes ist für uns Nahrung, es ernährt unseren Geist und wir müssen jetzt schauen, dass wir uns gesund ernähren. Und dass wir auch nicht schwach sind, weil wir ausgehungert sind geistlich gesehen. Wenn du in der Tour de France mitfahren willst, brauchst du in der Früh eine ordentliche Portion Nudeln, Kohlenhydrate, stimmt´s? Bei uns ist es auch so, wir brauchen Energie, gegen den Strom schwimmen ist anstrengend. Wir brauchen Widerstandskräfte gegen Unglauben, gegen Angst, gegen Orientierungslosigkeit. Unser geistliches Immunsystem muss auch stark sein. Worte des Unglaubens sind auch ansteckend wie ein Virus im Geist. Die sollen an dir abprallen und auf keinen Fall sollen sie aus deinem Mund kommen.

Was ist denn jetzt der Wille Gottes?
Der Wille Gottes ist zum Beispiel, dass alle Menschen errettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. Das lesen wir in 1. Timotheus 2:3 + 4

Das kannst du zu deinem täglichen Gebet machen und nicht nur dafür bitten, in etwa so:

Herr, bitte mach, dass alle Menschen errettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.

Das ist auch gut, aber es gibt noch eine zweite Art, diesen Bibelvers zu beten und die möchte ich dir gerne mal demonstrieren.

Du kannst auch so beten:

Herr, du hast gesagt, es ist dein Wille, dass alle Menschen errettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen und deshalb sage ich jetzt zur sichtbaren und unsichtbaren Welt: Diese Situation, diese Corona Krise wird dazu dienen, dass Menschen errettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit, nämlich zur Erkenntnis von Jesus Christus kommen!

Merkst du, dass in diesem Gebet nochmal ne ganz andere Dynamik ist?
Das nennt die Bibel Glauben, wenn wir einfach das sagen, was Gott gesagt hat und daran festhalten. Wenn wir Gott beim Wort nehmen und seine Worte in unseren Mund nehmen.

Ich ermutige dich, das zu tun. Finde Worte Gottes in der Bibel, die du im Glauben aussprechen kannst über die gegenwärtige Situation.
Unser Gott regiert, und wir regieren mit ihm, indem wir seinen Willen verkündigen und an dem festhalten, was er gesagt hat.

elke klein

feuer 0172

 

logo

Ich bin auch auf Instagram zu finden!

Gebetshaus Augsburg

Pilsenerstr. 6, 86199 Augsburg

E-Mail: elkemoelle@gebetshaus.org

Homepage: www.gebetshaus.org